Mangrove Bay Resort

El Quseir, Ägypten, Rotes Meer


20. - 27. Dezember 2009


Anreise


Das Mangrove Bay Resort liegt etwas südlich von El Quseir. Die Anreise erfolgt optimalerweise über den Flughafen von Marsa Alam, von welchem es nur ca. 30 Min. Fahrzeit bis zur Mangrove Bay sind. Wer über Hurghada anreist muss mit ca. 3 Stunden Fahrzeit rechnen.

Hotel Mangrove Bay Resort


Es handelt sich hier um ein eher kleines Hotel mit ca. 90 Zimmern, welche jeweils in Reihen zu 8 Zimmer zusammengebaut sind. Die Zimmer sind nicht sehr gross aber immer sauber geputzt und insektenfrei. Im Zimmer gibt es neben WC und Dusche auch einen Fernseher und Kühlschrank. Trotz der kompakten Bauweise der Bungalows konnten wir erstaunlicherweise kaum etwas von den Nachbarn hören, was vielleicht aber auch an den eher ruhigen Gästen lag. Die Hotelanlage ist relativ weitläufig und bildet mit den vielen Pflanzen einen schönen Garten in der öden Wüste. Das Personal des Hotels ist sehr freundlich und hilfsbereit. Das Morgen- und Abendessen wird jeweils als Buffet serviert welches gut und schmackhaft gekocht ist. Das Mittagessen kann bei der Strandbar a la Carte bestellt werden. Insgesamt wurden für unseren Geschmack zu wenig landestypische Gerichte gekocht wie das leider vielerorts in ägyptischen Hotels der Fall ist. Das Hotel ist ideal für ruhesuchende Taucher welche ein gutes Hausriff schätzen und keinen überflüssigen Luxus oder Animation brauchen.


Die Tauchbasis


Das Ducks Divecenter (www.ducks-diving.com) ist gleich neben der Strandbar. Es werden neben den Hausrifftauchgängen auch Bootsausfahrten angeboten, welche jedoch nur als Tagesausfahrten durchgeführt werden. Die Tauchlehrer sind grösstenteils deutschsprachig und die Ausrüstungen machen einen ordentlichen Eindruck.

Das Hausriff


Der Einstieg zum Hausriff erfolgt beim Bootssteg über eine Treppe. Taucht man dem Riff entlang an linker Schulter eröffnet sich ein superschönes Korallenriff, welches von einigen Sandflächen unterbrochen wird und vielfältig bewohnt wird. Hier gibt es sehr viele Fischarten des Roten Meeres zu bewundern. Speziell zu erwähnen wären da die Schlangenaale im Flachwasserbereich und der Schwarm Grossmaulmakrelen welche emsig dem Riff entlangschwimmen und den Fotografen mit ihrer Schwimmweise nerven. Das Hausriff wird auch gelegentlich von anderen Tauchbasen angefahren.



Mehr Fotos vom Mangrove Bay Resort und vom Roten Meer gibt es unter:

Mangrove Bay

Unterwasserfotos Rotes Meer


Fotos und Text dieser Webseite sind Copyright by Martin Hablützel


Zur Übersicht